Den Tag richtig starten

9. Januar 2017 2 min read No Comments

Den Tag richtig starten

9. Januar 2017 2 min read No Comments
BITS & LIFE MERCH

Als Unternehmer sind die ersten Stunden des Tages entscheidend, wie der Tag verlaufen wird. Hier gebe ich Tipps, wie ich meinen Tag bisher gestartet habe.

Den Wecker vom Bett entfernt aufstellen!

Damit man in der Früh nicht in Versuchung kommt auf die „Snooze“-Taste zu drücken sollte man den Wecker vom Bett entfernt aufstellen. Ich habe meinen auf die Kommode neben der Tür gestellt. Den Alarm kann ich also nur ausschalten, wenn ich einmal um das Bett herum laufe.

Trinke ein Glas Wasser!

Direkt nachdem ich den Wecker ausgemacht habe, trinke ich ein Glas Wasser. Das hilft dabei den Körper zu starten. Für mich funktioniert das prima.

Sport in der Früh um 4 Uhr? Laufen!

Laufen versorgt den Körper mit Sauerstoff und startet das Hirn. …Off topic: Das bräuchten 90 % aller Pendler in Nürnberg am Morgen.

Duschen, und zwar KALT!

Mein bisheriger Weg um den Körper aufzuwecken ist eine kalte Dusche. Die ersetzt derzeit meinen morgendlich geplanten 3KM-Lauf.

Den Tag und die Aufgaben planen – Schreibe eine ToDo-Liste – aber nicht Oldschool mit Zettel & Stift, sondern auf deinem Smartphone!

Auch ein Genie vergisst mal etwas – damit uns 20 Wattleuchten das nicht passiert, schreibe ich mir eine To-Do-Liste auf meinem iPad. So habe ich die wichtigsten Aufgaben auch auf dem Mac & dem iPhone immer den ganzen Tag dabei & werde auch rechtzeitig vor der Aufgabe daran erinnert.

Rechtzeitig los machen!

Ich meine nicht 5 Minuten, ich meine nicht 10 Minuten, ich meine 15 Minuten. Optimal sind sogar 30 Minuten. Ungestresst den Arbeitstag zu beginnen kann einen seine Arbeit verschönern. Außerdem lebt es sich ungestresster viel gesünder.

Hast Du noch Ideen wie man den Tag starten könnte? Lass einen Kommentar da!

Bild: © BITS & LIFE

No Comments

Leave a Reply

Instagram:

[instagram-feed]

×