Google Pay – Die Alternativen

29. Juni 2018 2 min read No Comments

Google Pay – Die Alternativen

29. Juni 2018 2 min read No Comments

Google Pay ist seit dem 26. Juni in Deutschland verfügbar. Aufgrund der ausgewählten Banken allerdings nicht für jeden. Hier meine getesteten Alternativen.

Für wen ist Google Pay aktuell nutzbar?

Google Pay können alle mit einem Smartphone ab Androit KitKat, das mit einem NFC Chip ausgestattet ist, nutzen. Soweit die Mindestanforderungen. 

Allerdings gibt es auch bei den unterstützten Banken Einschränkungen. So können nur Nutzer der Comdirect, Commerzbank, N26 Bank GmbH und Wirecard (boon) Google Pay erfolgreich einrichten. Ich selbst nutze ein N26 Konto.

Kunden der “alteingesessenen” Banken wie Postbank, Sparkasse und der VR Bankgruppen müssen weiter auf das beste hoffen. Aber diese Banken haben ja Paydirekt 😉

Alternative Glase (ehemals SEQR):

Die Glase App gibt es für iOS und Android kostenlos in den jeweiligen Stores. Die Registrierung läuft über E-Mail und die eigene Handynummer. Bei SEQR/Glase gibt es 2 Möglichkeiten zu bezahlen: Die eine, wie bei Google Pay mit NFC und einer Emulierten Kreditkarte oder per QR-Code. Bei letzterer Methode muss im Geschäft aber ein von Glase generierter QR-Code hängen.

Bei Glase hat man den Vorteil, dass man entweder sein Glase Konto aufwerten kann, entweder per Lastschrift oder Kreditkarte. Hierfür muss man ein Konto hinterlegen. Die App lässt auch nur eines anlegen. Alternativ kann der im Geschäft bezahlte Betrag auch direkt per Lastschrift eingezogen werden.

Nachteil: Beim Hinzufügen eines Kontos führt Glase eine SchuFa-Abfrage durch.

Glase
Preis: Kostenlos
Glase - mobile Zahlungen
Preis: Kostenlos

Alternative Leupay Wallet:

Im Großen und Ganzen ist das Leupay Wallet wie Glase, aber ohne Lastschrifteinzug. Beim Leupay Wallet erhält man aber eine Prepaid-Mastercard und pro weiterer Karte fallen 5€ Bestellgebühr an. Für 1€ kann man weitere virtuelle Karten in der App bestellen.

Aufladen funktioniert per Kreditkarte (Gebührenpflichtig) oder Banküberweisung (Kostenlos).

LeuPay Wallet
Preis: Kostenlos
LeuPay Wallet
Preis: Kostenlos

Bei beiden alternativen muss man sich per Ausweis verifizieren, wobei es bei Glase reicht, Fotos per App hochzuladen. Bei Leupay Wallet muss man sich im englischen Videochat auf dieselbe Art und Weise wie beim deutschen Video-Ident verifizieren.

Wenn man also jetzt nicht zwingend ein Zweitkonto allein für mobiles Bezahlen eröffnen möchte, kann man auch auf einen der beiden oben genannten Anbieter zurückgreifen. Im Gegensatz zu Google jetzt sammeln diese eventuell zukünftig Einkaufsdaten. 

Bild: © BITS & LIFE

No Comments

Leave a Reply

×