Reading Time: 1 minute

Seit heute, dem 26.06.2018 ist Google Pay auch in Deutschland verfügbar. Aber nicht für alle.

Vorab: Mobiles Bezahlen war schon vorher möglich. Über Drittanbieter-Apps wie SEQR (jetzt Glase) oder das neu entdeckte Leupay Wallet konnte man schon länger per NFC und dem Smartphone bezahlen. Natürlich schauen hier Apple-User immer noch in die Röhre.

Seit dem 26.06.2018 gibt’s jetzt endlich die vor 13 Jahren eingeführte Option Google Pay. Auch wenn die innerhalb von 13 Jahren ein paar Namensänderungen erlebt hat.

Extrawurst: Deutsche Banken. Nicht jeder Kunde jeder Bank kann Google Pay jetzt nutzen. Aktuell können nur Kunden der Wirecard Bank, Comdirect, Commerzbank und N26 Bank GmbH Google Pay nutzen. Wie gut, dass ich N26-Kunde bin 😉

Kreditkarte oder Bankkarte – bei  den unterstützten Banken geht beides. Falls man eine Karte nicht hinzufügen kann, lohnt sich ein Blick ins Menü, unter „Unterstütze Banken“. Dort findet man auch die Kartentypen, die Google Pay zum Start in Deutschland unterstützt.

Nutzt Ihr schon Google Pay oder ein andere Lösung für bezahlen mit dem Smartphone? Kommentar, bitte

Bild: © BITS & LIFE