Samsung Galaxy Note 9 – Warum ich Apple den Rücken kehre

17. Dezember 2018 2 min read No Comments

Samsung Galaxy Note 9 – Warum ich Apple den Rücken kehre

17. Dezember 2018 2 min read No Comments
BITS & LIFE MERCH

Das Galaxy Note 9 ist das aktuelle Flaggschiff von Samsung, gedacht für Business- und Gaminguser. Warum ich jetzt komplett von Apple weg bin, verrate ich hier.

Apple hat sich bei mir mit seiner Preis- und Upgradepolitik zunehmend unbeliebt gemacht. Also habe ich mich einmal etwas außerhalb des Apple-Universums umgesehen und bin tatsächlich auf einiges Interessantes gestoßen.

Zum einen fand ich den Surface Laptop 2 von Microsoft, zu dem ich später noch ein Review schreiben werde. Zum anderen habe ich das Galaxy Note 9 gefunden, das sich meine Aufmerksamkeit mit der 4000 mAh Batterie ergattert hat.

Das Design vom Galaxy Note 9 ist seit den Vorgängern Galaxy S8 (+), S9 (+) und Galaxy Note 8 weitestgehend gleich geblieben. Ein Glassandwich mit Metallrahmen dient als Design samt Fingerabdruckmagnet.

Mein Modell habe ich in der schwarzen Ausführung gewählt, die Verarbeitung ist, entgegen zu den Vorgängern, einwandfrei und die Spaltmaße, die ich beim Galaxy S8 bemängelt hatte, sind jetzt einheitlich und minimal gehalten.

Die inneren Werte des Galaxy Note 9 können sich auch sehen lassen, denn mit dem Galaxy Note 9 hat Samsung das erste Mal seit dem Note 7 Fiasko einen größeren, fast schon riesigen Akku verbaut. 4000 mAh fasst der Akku, der den neu gestalteten S-Pen mit Bluetooth zusätzlich versorgen muss.

Der interne Speicher des Galaxy Note 9 bietet in der Standard-Ausführung bereits 128 GB, ist aber per SD-Karte um bis zu 512 GB zusätzlich erweiterbar.

Samsung hat mit seinen AMOLED-Displays ja Branchenweit die Nase vorne, dazu muss man nichts weiter sagen. Seit dem Galaxy S9 wurden Stereo-Lautsprecher in der S- und Note- Reihe eingeführt, in Zusammenarbeit mit AKG, die die InEar-Kopfhörer stellen und Dolby Atmos an Bord, hat das Galaxy Note 9 starken Sound, egal ob auf Lautsprecher oder InEar.

Mit dem großen 4000 mAh Akku komme ich spielend, auch mit intensiver Nutzung über 2 Tage ohne Aufladen zu müssen, und das, obwohl der Akku auch noch den neuen S-Pen mit Power versorgen muss. Dieser dient jetzt als 2-in-1 Gerät für Präsentationen, Zeichnen, Schreiben, Kameraauslöser und mit dem SDK können App Entwickler auf die Funktionen und Knöpfe des S-Pen, der jetzt Bluetooth an Bord hat zugreifen.

Alles in allem ist das Galaxy Note 9 das perfekte Smartphone für Leute, die gerne Multimedial unterwegs sind, sprich viel Musik streamen, Videos schauen und in den sozialen Netzen surfen. Auf die Kamera und die sonstigen Features gehe ich in diesem Review nicht mit ein, denn diese sind, nach meiner Meinung, vergleichbar mit dem Galaxy S9, das ich in diesem Post schon beschrieben habe.

Bild: © BITS & LIFE
Affiliate:

Einige, von mir freiwillig verlinkte Produktalternativen beinhalten Affiliate-Links durch welche ich prozentual am Warenwert beteiligt werde, für Sie als Käufer entstehen hierbei keinerlei Mehrkosten.

Dennoch beinhalten alle Posts meine offene und ehrliche Meinung und ich nehme grundsätzlich nur Kooperations-Angebote an, welche in meinen Augen zu mir und meinem Blog passen.

No Comments

Leave a Reply

×